Wasser und seine Nutzung

Täglich nutzen wir Menschen Wasser. Wie hat sich die Nutzung des Wassers im Laufe der Jahrhunderte geändert? Manche Heilquelle hat Städte reich gemacht. Warum muss Was-ser gereinigt werden und wie geht das? Was hat Trinkwasser mit Qualität zu tun? Wie gewinnen wir mit Wasser Energie? Regentanz und Conga-Rhythmus – Welche Bedeutung besitzt Wasser in anderen Kulturen? Gibt es auch heute noch Wasserfeen und Dämonen – Beschützer und Feinde des Wassers?

Möchten Sie selbst einen Projekttag gestalten, dann können Sie hier Unterlagen herunterladen: Downloadbereich

Möchten Sie mit Ihrer Klasse an Projekttagen zum Themenfeld "Wasser und seine Nutzung" teilnehmen, finden Sie weitere Informationen, wenn Sie auf die entsprechende Altersklasse klicken.

Altersklasse A (1. – 4. Klasse)

Naturwissenschaftlicher Projekttag

Ort: Gymnasium Teplice

Am naturwissenschaftlichen Projekttag können die Schülerinnen und Schüler im Fachraum des Gymnasiums Teplice mit Bassins und Pumpen experimentieren. Wie funktioniert eine Pumpe? Wozu wird sie gebraucht? Außerdem erkunden die Schüler gemeinsam mit Hilfe von Atlas und Karten Deutschland und die Tschechische Republik. Welche großen Flüsse und Seen gibt es? Im Physikraum können die Schüler untersuchen, welche Körper und Stoffe schwimmen oder was passiert, wenn das Wasser einen Stoff auflöst.

Gesellschaftswissenschaftlich-künstlerischer Projekttag

Ort: Gymnasium Teplice

Am gesellschaftswissenschaftlich-künstlerisch orientierten Projekttag erfahren die Schülerinnen und Schüler, was eine Therme ist. Sie entdecken den Zusammenhang zwischen Kurwesen und der Entwicklung der Stadt Teplice. Welche berühmten Kurgäste waren in Teplice? Aus welchen Ländern kamen sie? War das gut oder schlecht für die Stadt? Im Bereich der bildenden Kunst mischen die Schülerinnen und Schüler ihre Farben selbst und malen einen Regenbogen. Musikalisch können die Schüler den Klang von Musikinstrumenten entdecken, die in unserer Kultur nicht oft verwendet werden, wie z.B. Udu oder Conga und selbst ausprobieren.

Icon LEHRERINFO-A-Wasser und seine Nutzung-DE.pdf (331,0 KB)

Altersklasse B (5. – 8. Klasse)

Naturwissenschaftlicher Projekttag

Ort: Gymnasium Teplice

Wasser ist schon seit Jahrtausenden wichtig für die menschliche Gesellschaft. Seine Nutzung verändert sich immer wieder im Laufe der Zeit, ebenso wie der Bedarf und die Möglichkeiten der Menschen. Gegenwärtig hat die Nutzung und Aufbereitung des Wassers eine hohe Priorität – nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für den alltäglichen Bedarf der Menschen. Am naturwissenschaftlichen Projekttag ist unter anderem eine Exkursion zur Abwasseraufbereitungsanlage in Teplice geplant. Ein nicht weniger wichti-ger wasserwirtschaftlicher Aspekt ist die Ökologie. Im Gymnasium Teplice können die Schülerinnen und Schüler in den Fachräumen die Wasserdurchlaufmenge ermitteln, die Funktionsweise von Wasserpumpen untersuchen, den Meeresboden kartieren und die Wassertrübung messen.

Gesellschaftswissenschaftlich-künstlerischer Projekttag

Ort: Gymnasium Teplice

Zeichnen und Musik sind zwei Bestandteile des Projekttages. So gestalten die Schülerinnen und Schüler selbst Wasserfeen, die Beschützerinnen des Wassers. Außerdem lernen die Schüler, wie Wasser und auch die Nutzung von Wasser mit Hilfe der Musik zum Ausdruck gebracht werden kann. In internationalen Gruppen kreieren oder interpretieren die Schü-lerinnen und Schüler musikalische Werke, die einen Bezug zum Wasser haben.

Der gesellschaftswissenschaftlich-künstlerische Projekttag bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich intensiv mit dem Kurwesen der Stadt Teplice auseinander zu setzen. Dabei wird die Geschichte des Kurwesens in Teplice untersucht und der historische Zusammenhang zwischen der Entdeckung der Thermen und der Entwicklung der Stadt bis heute hergestellt.

Icon LEHRERINFO-B-Wasser und seine Nutzung-DE.pdf (332,0 KB)

Altersklasse C (9. – 12. Klasse)

Naturwissenschaftlicher Projekttag

Ort: Gymnasium Teplice

An diesem Projekttag steht die Nutzung des Wassers durch den Menschen im Mittelpunkt.

Die Schülerinnen und Schüler ermitteln die Durchlaufmenge eines Baches, erkunden die Funktionsweise von Pumpen und berechnen die Umdrehungsfrequenz eines Wasserrades. Außerdem besichtigen die Schülerinnen und Schüler die Abwasseraufbereitungsanlage in Teplice und erfahren etwas über die Bedeutung einer solchen Anlage für den Menschen und die Ökologie. An diesem Projekttag steht die Nutzung des Wassers durch den Menschen im Mittelpunkt.

Gesellschaftswissenschaftlich-künstlerischer Projekttag

Ort: Gymnasium Teplice

Zeichnen und Musik sind zwei Bestandteile des Projekttages. So gestalten die Schülerinnen und Schüler selbst Wasserdämonen, die Feinde des Wassers. Außerdem lernen die Schü-ler, wie Wasser und auch die Nutzung von Wasser mit Hilfe der Musik zum Ausdruck gebracht werden kann. In internationalen Gruppen kreieren oder interpretieren die Schü-lerinnen und Schüler musikalische Werke, die einen Bezug zum Wasser haben.

Der gesellschaftswissenschaftlich-künstlerische Projekttag bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich intensiv mit dem Kurwesen der Stadt Teplice auseinander zu setzen. Welche berühmten Kurgäste waren in Teplice? Wie hat sich das auf das kulturelle Leben der Stadt ausgewirkt? Dabei wird die Geschichte des Kurwesens in Teplice unter-sucht und der historische Zusammenhang zwischen der Entdeckung der Thermen und der Entwicklung der Stadt bis heute hergestellt.

Icon LEHRERINFO-C-Wasser und seine Nutzung-DE.pdf (331,9 KB)

Anmelden

Hier geht's zum
Anmeldeformular