Wasserkreisläufe

Verdunstung, Wolkenbildung, Regen – Wie funktioniert das? Der Wasserkreislauf in einer Pflanze und in der Welt. Was bringt der Golfstrom? Wie zirkuliert das Wasser in einer Stadt? Was ist ein Pumpspeicherwerk und wozu brauchen wir es? Sonne, Wasser, warmes Haus – wie geht das? Wie kann man den Regen herbeirufen? Was erzählt ein Wassertropfen? Das fließende Wasser, der ewige Kreislauf als Sinnbild des Lebens.

Möchten Sie selbst einen Projekttag gestalten, dann können Sie hier Unterlagen herunterladen: Downloadbereich

Möchten Sie mit Ihrer Klasse an Projekttagen zum Themenfeld "Wasserkreisläufe" teilnehmen, finden Sie weitere Informationen, wenn Sie auf die entsprechende Altersklasse klicken.

Altersklasse A (1. – 4. Klasse)

Naturwissenschaftlicher Projekttag

Ort: Stadtentwässerung Dresden GmbH

Am naturwissenschaftlichen Projekttag untersuchen die Schülerinnen und Schüler in Experimenten die Verdunstung, Wolkenbildung und den Niederschlag. Sie beobachten und messen, welche Böden das Wasser schnell und in großen Mengen wieder abgeben und welche Böden das Wasser aufnehmen. So können die Schülerinnen und Schüler Zusammenhänge zwischen Geologie und Klima begreifen. Außerdem gehen sie der Frage nach: Warum es im Sommer im Wald so schön kühl ist und was die Pflanzen und das Wasser damit zu tun haben?

Gesellschaftswissenschaftlich-künstlerischer Projekttag

Ort:  Kulturzentrum Řehlovice

An diesem Projekttag lernen die Schülerinnen und Schüler die einfachen Prinzipien des Wasserkreislaufes in der Pflanzenwelt kennen. Mit Hilfe verschiedener Kunsttechniken zeichnen sie Formen und Strukturen der Blätter einzelner Pflanzen auf. Die Schülerinnen und Schüler erforschen deren Funktion für den Wasserhaushalt der Pflanzen. Sie malen die Bäume aus Ameisenperspektive und begreifen so den Unterschied zwischen Laub- und Nadelgehölzen. Die Kinder suchen auch unter der Erdoberfläche. Verschiedene Arten von Wurzeln haben unterschiedliche Fähigkeiten, die Wasserversorgung der Pflanzen abzusichern. Durch die entstehenden Kunstwerke wird den Kindern die Vielfalt der Natur bewusst.

Icon LEHRERINFO-A-Wasserkreisläufe-DE.pdf (462,6 KB)

Altersklasse B (5. – 8. Klasse)

Naturwissenschaftlicher Projekttag

Ort: Stadtentwässerung Dresden GmbH

Die Schülerinnen und Schüler setzen sich an diesem Projekttag in Experimenten mit den verschiedenen Regenintensitäten und deren Wirkungen auf das Sickervermögen des Bodens auseinander. Auch andere Niederschlagsformen wie Schnee, Nebel und Reif werden besprochen. Daneben befassen sich die Schülerinnen und Schüler mit den Themen Trockenheit, Gewitter und Grundwasser.

Das Wetter wird schon lange beobachtet. Diese Beobachtungen werden in Statistiken zusammengestellt. Was können die Schülerinnen und Schüler aus diesen Statistiken ablesen? Welche Unregelmäßigkeiten fallen auf? Geben Statistiken Auskunft über das Wetter der Zukunft?

Gesellschaftswissenschaftlich-künstlerischer Projekttag

Ort: Liberec

Der bekannteste Ausdruck für den Kreislauf des Wassers ist das Wetter. Im Rahmen des gesellschaftswissenschaftlich-künstlerischen Projekttages nähern sich die Schülerinnen und Schüler dem Wetter aus kulturhistorischer Perspektive. Die Schülerinnen und Schüler lassen sich von den germanischen und slawischen Mythologien inspirieren. Während des Projekttages werden sie zu einem Teil des Rituals „Regenmachen“. Außerdem werden sie werden mit Fragen konfrontiert: Wie wurde das Wetter von unseren Vorvätern aufgefasst, die auf die Ernte angewiesen waren? Welche Rolle spielt das Wetter für uns heute? Ist für uns Regen Segen oder Langeweile?

Icon LEHRERINFO-B-Wasserkreisläufe-DE.pdf (384,5 KB)

Altersklasse C (9. – 12. Klasse)

Naturwissenschaftlicher Projekttag

Ort: Stadtentwässerung Dresden GmbH

Die Schülerinnen und Schüler setzen sich an diesem Projekttag mit dem globalen und lokalen Wasserhaushalt auseinander. Schwerpunkte werden dabei Wasservorkommen, Wasserknappheit und Wasserbewegungen sein. Wie viele Süßwasservorräte gibt es auf der Welt? Wo befinden sich diese? Ein weiteres Thema ist das unterirdische Abwassersystem einer Stadt. Was ist eigentlich die Kanalisation? Wozu brauchen wir ein Abwassersystem?

Gesellschaftswissenschaftlich-künstlerischer Projekttag

Ort: Liberec

„Die Stadt und ihre Bedeutung im Wasserkreislauf“ ist das Thema für den gesellschaftswissenschaftlich-künstlerischen Projekttag. Anhand praktischer Aufgaben beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit der Frage des Wasserhaushaltes in Stadtgebieten. „Grüne“ Architektur inspiriert die Schülerinnen und Schüler, um selbst eine Begrünung für ein ausgewähltes Gebäude zu entwickeln.

Icon LEHRERINFO-C-Wasserkreisläufe-DE.pdf (384,5 KB)

Anmelden

Hier geht's zum
Anmeldeformular